Eine alte Fotografie von einem alten Auto mit gebrochenem Hozspeichenrad, um das mehrere Männer und Kinder stehen

Kfz-Versicherung

Alles rund ums "heilig Blechle"

Der Klassiker unter den Versicherungen

Wollen Sie ein Fahrzeug – egal welcher Art – im Rahmen der Straßenverkehrsordnung (StVO) bewegen, so muss es zumindest Haftpflichtversichert sein. Dies müssen Sie, unter anderem, bei der Zulassung nachweisen (eVB-Nummer). Damit sichern Sie durch das Fahrzeug verursachte Schäden gegenüber Anderen ab.

Darüber hinaus gibt es Möglichkeiten, Schäden am eigenen Fahrzeug abzusichern:

Teilkasko

Die Teilkaskoversicherung tritt für Schäden ganz oder in Teilen ein, die durch äußere Einflüsse entstehen. Dies können beispielsweise Wildunfälle, Steinschläge an Scheiben, einige Elementarschäden, wie Überschwemmungen etc., und Diebstahl sein.

Vollkasko

Diese Versicherung lohnt sich meist für Neufahrzeuge (etwa bis zum Alter von 7 Jahren) oder sehr teuren Fahrzeugen. Eine Vollkaskoversicherung übernimmt zusätzlich zu den Schäden der Teilkasko auch weitere Schäden am eigenen Fahrzeug, die Sie selbst verursacht haben – beispielsweise bei einem Unfall oder wenn der Schadensverursacher selbst nicht leisten kann oder nicht ermittelt werden kann – beispielsweise bei Vandalismus.

Darüber hinaus gibt es bei vielen Anbietern zusätzliche Bausteine, die weitere Risiken oder Schadensfälle abdecken. Die Beitragshöhe berechnet sich nicht nur nach dem gewünschten Leistungsumfang, dem zu versichernden Fahrzeug und der Fahrstrecke pro Jahr, die damit zurückgelegt wird, sondern auch von der Erfahrung der/des Fahrenden sowie den Jahren, in denen kein Schadensfall eingetreten ist.

Ein altes rotes Cabrio im Sonnenuntergang - Photo by Nordic Overdrive from Pexels

Exotenversicherungen

Oder möchten Sie einen Exoten, einen Youngtimer, einen Klassiker oder einen Oldtimer versichern? Dann nehmen Sie persönlich Kontakt mit uns auf. Für solche Fahrzeuge gibt es ganz spezielle Policen. Wir beraten Sie hier gerne und umfassend.

Wünschen Sie ein Angebot für Ihr “Schätzchen”, so benötigen wir folgende Angaben:

  • Ihren Namen und Adresse
  • Fahrzeughersteller
  • Fahrzeugtyp
  • Baujahr
  • Motorleistung
  • Fahrzeugwert
  • welche Zulassung wird gewünscht (Ganzjahres-Zulassung, Saisonkennzeichen, H-Kennzeichen, Rotes Dauerkennzeichen)?

Rechnen Sie mal selbst!

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, hier und jetzt zu verschiedenen Themen der Vorsorge und Absicherung einen schnellen Kosten- und Leistungsvergleich zu erstellen.