Zerbrochene Glasscheibe mit Blüten im Sprung - Photo by Daniel Mingook Kim from Pexels

Haftpflichtversicherung

Einer der Hauptgründe für Privatinsolvenzen sind hohe Haftplichtansprüche Dritter!

Die wichtigste Versicherung überhaupt!

Die Haftpflichtversicherung ist eine der wichtigsten Versicherungen, die es gibt. Sie deckt Personen-, Sach- und Vermögensschäden ab, die der Versicherungsnehmer und seine Familie (bei Betrieben die Inhaber und Mitarbeiter) unbeabsichtigt anderen zufügen, und schützt so vor möglichen existenzgefährdenden finanziellen Folgen von Schäden, die in die Millionen Euro gehen können. Darum sollten die Deckungssummen so hoch als möglich gewählt werden.

Warum ist sie so wichtig?

Haftung in unbegrenzter Höhe nach Bürgerlichem Gesetzbuch

Nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) § 823 (Verschuldenshaftung) , § 832 (Haftung wegen vermuteten Verschuldens), und § 833 (Gefährdungshaftung) haftet, wer anderen einen Schaden zufügt, versehentlich, aus Unachtsamkeit, fahrlässig oder vorsätzlich für die Folgen mit seinem Vermögen und gesamten Einkommen in unbegrenzter Höhe. Ohne bzw. ohne ausreichenden Versicherungsschutz zahlt der Schädiger dann eventuell ein Leben lang Schadensersatz.

Die Aufgabe des Haftpflichtversicherers ist …

… die Verpflichtung zum Schadenersatz zu prüfen, die Höhe des Schadens festzustellen sowie berechtigte Ansprüche zu befriedigen und unberechtigte Ansprüche, notfalls gerichtlich, abzuwehren.

Vorsätzlich herbeigeführte Schäden, Eigenschäden des Versicherungsnehmers und Schäden im Zusammenhang mit kriminellen Handlungen werden nicht vom Haftpflichtversicherer übernommen. Ebenso werden keine Bußgelder und keine Geldstrafen übernommen.

Das Angebot ist groß

Die Versicherer bieten unterschiedliche Deckungskonzepte mit unterschiedlichen Leistungsinhalten und unterschiedlichen Deckungsummen an.

Welche Arten von Haftpflichtversicherungen gibt es (beispielhaft)?

  • Privathaftpflichtversicherung
  • Tierhalterhaftpflicht, z.B. für Hunde und Pferde
  • Bauherrenhaftpflicht für Neubau, An- und Umbauten
  • Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht
  • Gewässerschadenhaftpflicht, z.B. für Öltankbesitzer
  • Gewerbliche Betriebshaftpflicht-Deckungskonzepte für Handel-, Handwerk-, Industrie- und Dienstleistungsbetriebe
  • Berufshaftpflichtversicherung für Freiberufler und Heilwesenberufe
  • Vermögensschadenhaftpflicht für bestimmte Berufsgruppen (teilweise Pflichtversicherung zur Zulassung der Berufsausübung)
  • Diensthaftpflicht für Beschäftige im Öffentlichen Dienst (Zusatzbaustein zur Privathaftpflicht)
  • Jagdhaftpflicht
  • Veranstalterhaftpflicht
  • Wassersport- und Luftfahrt-Haftpflicht
  • Umwelthaftpflicht-Basisdeckung zur Deckung privatrechtlicher Ansprüche bei Umweltschäden
  • Umweltschaden-Haftpflicht (Basisdeckung und sog. Erweiterungsbausteine 1 und 2) zur Deckung öffentlich-rechtlicher Ansprüche bei Umweltschäden.

Rechnen Sie mal selbst!

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, hier und jetzt zu verschiedenen Themen der Vorsorge und Absicherung einen schnellen Kosten- und Leistungsvergleich zu erstellen.